Loading...

Ein Farmer prüft Pflanzen auf einem Feld
Ein Farmer prüft Pflanzen auf einem Feld
Ein Farmer prüft Pflanzen auf einem Feld
Ein Farmer prüft Pflanzen auf einem Feld
Nahrung für die Welt, intelligent gelöst.

Stara, ein Hersteller von Landmaschinen, hilft Farmern in Brasilien, ihr Land nachhaltiger zu bewirtschaften, um die wachsende globale Nachfrage zu befriedigen. Gemeinsam mit SAP.

Aktuell leben rund 7,6 Milliarden Menschen auf der Erde, die mit Nahrung versorgt werden müssen. Bis 2030 könnten es fast 10 Milliarden sein. Wie kann es gelingen, mit der exponentiell wachsenden Weltbevölkerung Schritt zu halten – und gleichzeitig effizient und nachhaltig Erträge zu steigern?

Wachsende Nachfrage

Seit Jahrhunderten kultivieren brasilianische Farmer effizient Böden mit geringer Fruchtbarkeit. Noch reichen die Erträge aus, um die globale Nachfrage zu decken – doch in naher Zukunft wird dies nicht mehr der Fall sein.

Stara und SAP sind überzeugt davon, dass sie gemeinsam gegen den globalen Hunger ankämpfen können – mit Ideen, Leidenschaft und innovativen Technologien.

815 Mio.
Menschen weltweit sind unterernährt *
Das bedeutet, dass jeder neunte Mensch betroffen ist. *
63 Mio.
Tonnen Sojabohnen (geschätzt) exportierte Brasilien 2017 *
Über 60% der weltweiten Sojabohnenernte werden aufgrund starker Nachfrage nach Asien geliefert. *
Eine große Landmaschine auf einem Feld.

Eine datengestützte Ernte

Stara hat als erstes brasilianisches Unternehmen Landmaschinen mit Sensoren ausgestattet und revolutioniert mit IoT-Technologien die Landwirtschaft.

Über eine cloudbasierte Plattform können Farmer nun landwirtschaftliche Prozesse überwachen. Sie können in Echtzeit Daten über die Bepflanzung, Bodenbearbeitung, Düngung, Ernte und mehr sammeln und so ihre Betriebe effizienter verwalten. Darüber hinaus lässt sich die benötigte Düngermenge für jeden Abschnitt des Ackerlandes genau dosieren.

Das Ergebnis? Mehr Produktivität, richtiger Einsatz von Düngemitteln und eine nachhaltige Landwirtschaft.

Ein grünes Feld wird überflogen.

Die Lösung

Die Fähigkeit, Menschen, Pflanzen und Maschinen miteinander zu verbinden, revolutioniert die Landwirtschaft. Durch SAP Leonardo IoT-Technologien gewinnen Farmer wertvolle Erkenntnisse, mit denen sie die Auslastung ihrer Betriebe verbessern und gleichzeitig Ernteverluste minimieren können.

Luftaufnahme einer Landmaschine, die über Felder fährt

Das Ergebnis

Die Resultate sprechen für sich: eine zu 100 % zuverlässige Datenübertragung und eine um 100 % schnellere Informationsbereitstellung für fundierte Entscheidungen. Mit Echtzeitinformationen sind die Farmer in der Lage, ihre Erträge zu steigern und gleichzeitig Ernteverluste zu minimieren.

Luftaufnahme einer Landschaft mit hervorgehobenen Feldern.

Für die Branche

Die Digital Farming Platform von Stara ermöglicht, die Bewegung und Nutzung aller angeschlossenen Maschinen weltweit zu überwachen – und verbindet so Hersteller, Händler und Landwirte. Und die gesamte Branche profitiert von dem gemeinsamen Wissenspool.

Für eine bessere Welt

Die Lösung von Stara und SAP könnte einen enormen Einfluss auf die weltweite Nahrungsmittelversorgung haben. Und nicht zuletzt profitieren alle von dieser nachhaltigen Landwirtschaft – Farmer, Umwelt, die Menschheit und zukünftige Generationen.

Mit SAP ambitionierte Ziele erreichen

Sie haben eine bahnbrechende Idee? Wir können helfen, sie umzusetzen: SAP Leonardo bringt neue Technologien und Services zusammen, die Unternehmen bei der digitalen Transformation unterstützen. So können Sie das immense Potenzial des Internets der Dinge und der Big-Data-Analysen ausschöpfen. Damit große Visionen schneller Wirklichkeit werden.

Mehr über SAP Leonardo